Paradies:

Wir erträumen uns das Paradies in unserem Leben,
fragen uns wann wir es finden,
wie wird es uns gelingen.
Doch dafür muß erst das Verstehen uns gegeben
das verstehen der eigentlichen paradiesischen Dinge.
Erst in der Liebe erblühlt ein Mensch zur Blüte.
Doch was ist Liebe, ist es so ein Gefühl wie Interesse?
Ist es Mitgefühl und grenzenlose Güte?
Ist es Geborgenheit und Ruhe die man findet
wie in einer Messe?
Ist es das Herz das schneller schlägt?
Ist es ein Blick ein gesprochenes Wort?
Ist es die Sehnsucht nach Etwas nicht greifbarem das
Jeder in sich trägt?
Ist es sich einfach sicher fühlen an jedem Ort?
Oder ist es der Schmerz der unseren Körper erfasst,
eine unsägliche Pein,
die wir spüren wenn wir lieben,
nie so ganz bei dem Anderen zu sein?
Jede Liebe bleibt letztendlich unerfüllt
denn wenn sie kommt , kommt sie zur falschen Zeit.
Des einen Herz ist mit Liebe erfüllt,
des Anderen lediglich mit Freundschaft und Dankbarkeit.
Nie wird zu gleichen Teilen sie erwiedert.
Wo also ist das Paradies auf Erden?
Niemand kann unsere Tränen des Herzens zählen
und dennoch sind wir dankbar geliebt zu werden.

copyriht bei Hedda
Zwiegespaltenes Herz:

Wie Dämonen stürzen sie sich auf dich
unendliche Schatten auf der Seele.
Das Herz verkrampft, es schreit nach Liebe
und dennoch ist sie da
beinah zum Greifen nah.
Doch Schuldgefühle fesseln dich
noch weit vorher, vor der Tat
und niemand kannst du fragen nach einem Rat.
Monster kommen , reißen Wunden
Seele, Herz - schon längst zerschunden.
Möchtest niemanden verletzen
doch die Schuldgefühle wie Säuren dich verätzen.
All den Schmerz alleine tragen?
Sollst du doch entsagen?
Das Gewissen zwiegespalten,
Egoismus meldet sich verhalten.
Dein Gefühl kannst du nicht lenken,
mit dem Verstand schon gar nicht denken.
Der Magen krümmt sich in der Schuld,
doch auch die Schmetterlinge fliegen.
Sehnsucht, Schmerz wird zur Unerträglichkeit.
Kein Schlaf, kein Rasten oder Ruhen,
kein glücklich Lachen.
Nur die ewige Frage an dein Herz
" was soll ich machen?"
Verbotene Liebe das kann nicht sein,
es gibt auch keinen verbotenen Hass oder Neid.
Alles Gute auf der Sündenliste steht?
Alles Böse man einem Menschen zugesteht?
Die Gefühle werden siegen
werden hoch zum Himmel fliegen.
Doch alles dies in einer Lüge,
das niemand merkt das man betrüge?
Betrug an wen, Betrug an was?
Doch nur an deinem Herzen ohne Unterlass.
Doch der Kampf wird niemals enden,
Schatten werden umschwirren deine Seele.
Egal zu wem dein Herz sich wird wenden.

copyright bei Hedda